Technische Darstellungslehre und Computer Aided Design > CAD/CAM-Systeme > Modellieren eines Getriebes in Pro/Engineer > Theoretische Vorüberlegungen  

Die hier dargestellten Beschreibungen zur Modellierung eines Getriebes sind Vorschläge, wie eine komplexere Aufgabe umgesetzt werden kann. Die Arbeitsschritte beziehen sich auf das CAD-System Pro/Engineer, des Weiteren sollte es auch möglich sein diese Aufgabe auf andere CAD-Systeme zu übertragen.

Eine Grundregel der Modellierung von komplexen Produkten ist, von Einzelteilen ьber Baugruppen zum Produkt (Top-Down-Methode) vorzugehen. Das Übungsbeispiel könnte wie folgt strukturiert sein:

Bild: Theoretische Vorüberlegungen

Durch eine sinnvolle und logische Gliederung sind der spätere Zusammenbau und eventuelle Änderungen leichter zu realisieren. Die Struktur der Baugruppen sollte aus den Überlegungen des Konstruktionsprozesses bekannt sein. Eine weitere Möglichkeit ist es, parallel zum Konstruktionsprozess Grundideen im CAD-System umzusetzen, um eventuelle Verbesserungen direkt in den laufenden Prozess einbinden zu können.

Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0