Vertiefende C-Techniken > Feature Based Design > Herkömmliche Features  

Definition:

Herkömmliche Features bestehen aus Syntax, Semantik, Relationen.

  • Syntax: Beschreibung der Elemente des Features
  • Semantik: Beschreibung der technischen Bedeutung
  • Relationen: Abhängigkeit zwischen Syntax und Semantik

Beispiele:

  • Konstruktions-Feature:
    • geometrieorientierte Semantik: Beschreibung der geometrischen Elemente und ihrer Relationen
    • funktionsorientierte Semantik: Funktionale Zusammenhänge innerhalb einer Baugruppe bzw. zwischen ihren Wirkflächen
    • technologieorientierte Semantik: Technologische Randbedingungen
  • Fertigungs-Feature:
    • prozessorientierte Semantik: Fertigungsverfahren für eine bestimmte Geometrie
    • betriebsmittelorientierte Semantik: Auswahl von Maschinen, Vorrichtungen und Werkzeugen
    • technologieorientierte Semantik: Bestimmung von Bearbeitungsstrategien

Konstruktions-Feature

  • Syntax:
    • Gestaltelement
    • Werkstoff
    • Toleranzen
    • Oberflächenangaben
  • Semantik:
    • Übertragung von Kräften und Biegemomenten plus der zugehörigen Bewegungen zwischen einem Außenteil und einem Einzelteil mit Bohrung senkrecht zur Formelementachse.
Bild: Konstruktions-Feature

Fertigungs-Feature

  • Syntax:
    • Gestaltelement
    • Werkstoff
    • Toleranzen
    • Oberflächenangaben   
  • Semantik:
    • Arbeitsabfolge
    • Werkzeuge
    • Werkzeugdrehzahl
    • Vorschub, Vorschubunterbrechung
    • Kühlung
    • ....
Bild: Fertigungs-Feature

Montage-Feature

  • Syntax:
    • Gestaltelement
    • Werkstoff
    • Toleranzen
    • Oberflächenangaben
  • Semantik:
    • Montagereihenfolge
Bild: Montage-Feature
Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0