Technische Darstellungslehre und Computer Aided Design > CAD/CAM-Systeme > Hilfsfunktionen zur Erzeugung von Modellen > Manipulationen > Funktion mit Formänderung  

Trimmen
In Form bringen oder Anpassen der Geometrie durch Verkürzung und Verlängern von Linien, Kreisen/Kreisbögen, Freihandlinien (2D) und Flächen (3D)

Linien:
Zu beachten sind:

  • Reihenfolge beim Selektieren von Grenze und zu trimmendem Element
  • beim zu trimmenden Element ob die zu erhaltende oder die zu entfernende Seite selektiert werden muss
Bild: Trimmen - Linien

Kreise / Kreisbögen

Bild: Trimmen - Kreise / Kreisbögen

Freihandlinien

Bild: Trimmen - Freihandlinien

Freihandlinien können nur am letzten Segment verkürzt werden. Verlängern von Freihandlinien kann linear (Bild oben), zirkular (Radius am Ende) und parametrisch (entsprechend der Funktion des letzten Segmentes) erfolgen.

Skalieren

Verändern von Größenparametern

Linien: Länge (auch durch Trimmen durchführen)
Kreis/Kreisbogen: Durchmesser
Freihandlinie: Abstand der definierten Punkte
Flächen: Abstand der definierten Punkte

→ Funktionen der Geometrieänderung

Dehnen/Stauchen

Bild: Dehnen

Festlegen parametrischer Bedingungen mit Benutzung von Hilfslinien

Bild: Festlegen parametrischer Bedingungen
mit Benutzung von Hilfslinien

Löschen von Elementen

Entfernen eines Elements aus der Datenstruktur

Heutiger Ablauf:

  1. temporäres Löschen (Element wird unsichtbar, es geht in den „Papierkorb“ (UNDO- Funktion))
  2. permanentes Löschen findet erst beim Beenden der Arbeit aus der Geometrie statt („ausloggen“)
Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0