Maschinenelemente > Welle-Nabe-Verbindungen > Formschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen > Profilwellenverbindungen  

Profilwellen haben gegenüber Federverbindungen große Anlageflächen zwischen Welle und Nabe durch Vervielfachung der Mitnehmer. Die symmetrische Lage der Mitnehmer gewährleistet stets einen mittigen Sitz der Nabe. Ausführungsformen von Profilwellen sind:

Keilwellen

gerade und parallele Flanken, formschlüssig, 4...20 Mitnehmer, Herstellung durch Abwälz- oder Scheibenfräsen

Bild: Keilwellenverbindung

Zahnwellen

meist Evolventenflanken (geringere Kerbspannungen), Kraft in radialer Richtung

Kerbzahnwellen

vorwiegend geradflankig, kleinere Profilhöhe als Zahnwellen, hohe Zähnezahlen, Herstellung durch Prägen

Bild: Zahnwellenprofile

Polygonprofile

unrunde Wellenquerschnitte, haben meist die Form eines abgerundeten Dreiecks oder Quadrats, keine ausgeprägten Mitnehmer, geringe Kerbwirkung, Herstellung auf Spezialmaschinen (Schleifen, Wälzstoßen)

Bild: Polygonprofile
Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0