Vertiefende C-Techniken > Virtuelle Produktentwicklung > Praxisbeispiel: Virtuelle Produktentwicklung bei VW > Einführung  

Hoher Wettbewerbsdruck und der Anspruch, auf geändertes Kundenverhalten schneller zu reagieren und damit früher am Markt zu sein, verstärken den Anspruch an die Produktentstehung nach kürzeren Entwicklungszeiträumen. Gleichzeitig zeigt sich für die Konzeptentwicklung, dass aufgrund eines stetig steigenden technischen Anspruchs und der komplexen Anforderungen durch Gesetzgebung, Consumer-Tests etc. die zu berücksichtigenden Randbedingungen zunehmen. Dadurch ergibt sich der Bedarf an Untersuchungen von Konzeptalternativen, die in kurzen Zeiträumen abzuarbeiten und zu bewerten sind.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, werden in der Konzeptentwicklung der Volkswagen Nutzfahrzeuge konsequent moderne Methoden der Virtuellen Produktentwicklung mit dem Ziel eingesetzt, Fahrzeuge mit allen wesentlichen Fahrzeugeigenschaften zu beschreiben und deren Machbarkeit abzusichern. Um dies zu gewährleisten und damit spätere Änderungsschleifen zu minimieren, ist Frontloading im Entwicklungsprozess unbedingt erforderlich (Bild).

Bild: Frontloading [Ovtc-03a]

Für die Produktentstehung Volkswagen Nutzfahrzeuge ist dies von besonderer Bedeutung, da sie sich mit der Entwicklung vom LKW bis zum Sport-Utility-Vehicle der Premiumklasse einem breiten Anforderungsspektrum zu stellen hat, was eine breit gefächerte Entwicklungs-Kompetenz erfordert.

Besondere Aufmerksamkeit wurde beim VW Touareg auf die speziellen Anforderungen eines voll geländetauglichen 4x4-Antriebs bei gleichzeitig hervorragenden Straßeneigenschaften gelegt. Dies erfordert eine sorgfältige Auslegung, um dem Kunden ein ausgezeichnet straßentaugliches Fahrzeug an die Hand zu geben, auf das er sich auch im Gelände jederzeit verlassen kann. Hierbei sind die teilweise widersprüchlichen Anforderungen durch intelligente Lösungen wie zum Beispiel Luftfederung mit verschiedenen Betriebsmodi zu erfüllen. Um hier termingerecht entwickeln zu können, sind die im Folgenden beispielhaft aufgeführten virtuellen Techniken hilfreich.

Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0