Technische Gestaltung > Entwerfen, Ausarbeiten > Grundregeln der Dimensionierung > Dimensionierung nach dem Kriterium der Stabilität  

Eine weitere typische Erscheinung des Versagens von Bauteilen ist das Knicken oder Beulen. Es kann auftreten, wenn schlanke Bauteile durch Druckkräfte beansprucht werden. Das Problem tritt auf, bevor die vorhandenen Druckspannungen zur eigentlichen Materialzerstörung führen. Es handelt sich hier um ein Stabilitätsproblem. Flächige Bauteile bekommen Beulen. Stabförmige Bauteile knicken. Für gerade Stäbe hat Euler das Problem analytisch gelöst. Die nachfolgende Animation soll das prinzipielle Vorgehen einer Dimensionierung nach dem Kriterium der Stabilität, für ein Beispiel mit dem 2. Eulerfall demonstrieren:

Animation: Dimensionierung nach dem Kriterium der Stabilität

Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0