Technische Darstellungslehre und Computer Aided Design > CAD/CAM-Systeme > Basiselemente > Flächenmodelle > Übersicht  
Bild: reales Bauteil / Flächenmodell

Flächenmodell

  • die Oberfläche eines Körpers wird aus einzelnen Flächen zusammengesetzt
  • die einzelnen Flächen haben keinen Zusammenhang zueinander
  • Volumen und Materialorientierung sind nicht erkennbar
  • aber: Das Ausblenden verdeckter Kanten (“Hidden Lining”) ist möglich
    -> volumenähnliche Bilder können erzeugt werden (immer gebunden an eine bestimmte Ansicht)

Vorteile

  • eindeutigere Beschreibung eines Bauteils gegenüber Kantenmodell
  • Einbindung einfacher Berechnungen möglich
  • naturgetreues Darstellen
  • Schnittgenerierung möglich (aber Schnittflächen müssen manuell schraffiert werden)

Nachteile

  • höherer Modellieraufwand als beim Kantenmodell
  • größerer Speicherplatzbedarf
  • keine Information über das Innere des Bauteils
  • Kollisionsberechnungen, Volumenberechnungen nicht oder schwer durchführbar

Geometrietypen

  • Ebenen: Rechteckfläche, Kreisfläche, Kreisringfläche...
  • Quadriken: Mantelflächen von Zylinder, Kegel, Kegel-Hyperboloid, Kugel-Fläche...
  • Sweep-Flächen: Rotationsfläche, Translationsfläche, kurvengeführte Fläche
  • Freiformflächen: Regel-Flächen, Spline-Flächen (NURBS-Flächen), Patch-Flächen
Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0