Maschinenelemente > Schweißen > Schweißverbindungen > Schweißverfahren > Schmelzschweißen > Gasschmelzschweißen  

Das Schweißbad entsteht durch unmittelbares, örtlich begrenztes Einwirken einer Brenngas-Sauerstoff-Flamme. Wärme und Schweißzusatz werden getrennt zugeführt. Das Gasschmelzschweißen wird vorwiegend beim Fügen von Dünnblechen und Rohrleitungen eingesetzt.

Besonderheiten:

  • geringe Investitionskosten
  • günstig für Zwangslagenschweißung und für beengte Schweißstellen (Zugänglichkeit)
  • niedrige Schweißeigenspannungen
  • geeignet für Stumpf- und Ecknähte
  • ungeeignet  für T-Stöße und ungleiche Blechdicken

Animation: Gasschmelzschweißen

Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0