Vertiefende C-Techniken > Feature Based Design > Heutige rechnerinterne Produktmodellbeschreibung  
  • Einsatz zweidimensionaler CAD- und dreidimensionaler CAD/CAM-Modellierer
  • Geometrie wird aus elementaren Bestandteilen aufgebaut
  • elementare Bestandteile weisen für sich betrachtet keinen unmittelbaren Bezug zu ihrer Bedeutung für das Produkt, sein Verhalten und seine Fertigung/Herstellung auf
  • Fehlen logischer Verknüpfungen zwischen Geometrie und wichtigen nichtgeometrischen Informationen
  • großer Teil des Informationsgehaltes über das Produkt wird nicht im Produktmodell gespeichert und geht dadurch verloren
  • wissensbasierte Unterstützung erst am Anfang
Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0