Technische Darstellungslehre und Computer Aided Design > Technische Darstellungslehre > Technisches Zeichnen > Schnittdarstellungen  

Bei Werkstücken mit komplizierten Durchdringungen ist es wichtig, dass alle Hohlräume eindeutig erkennbar sind. Diese können durch einfache Parallelprojektion nicht immer oder nur sehr schwer dargestellt werden. Um diese innenliegenden Formen sichtbar zu machen, verwendet man sogenannte Schnittdarstellungen. Dazu schneidet man gedanklich das Werkstück in einer bestimmten Ebene. Der vordere Teil wird entfernt um die Schnittflächen zu sehen und in die Hohlräume im hinteren Teil hineinblicken zu können.

Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0