Technische Darstellungslehre und Computer Aided Design > Technische Darstellungslehre > Technisches Zeichnen > Technische Oberflächen > Oberflächensymbole und ihre Bedeutung  
Tabelle: Oberflächensymbole
Grundsymbol soll nur benutzt werden, wenn seine Bedeutung durch eine zusätzliche Wortangabe erläutert wird.
Kennzeichnung für eine materialabtrennend zu bearbeitende Oberfläche ohne nähere Angabe.
Kennzeichnung für eine Oberfläche, für die eine materialabtragende Bearbeitung nicht zugelassen ist.
Bei besonderen Oberflächenangaben erhält der längere Schenkel der graphischen Symbole eine zusätzliche Linie.
Bei gleicher Oberflächenbeschaffenheit aller Flächen eines Teiles wird dem graphischen Symbol ein Kreis hinzugefügt.
Die angegebene Oberflächenbeschaffenheit kann durch jedes Fertigungsverfahren erreicht werden.
Die angegebene Oberflächenbeschaffenheit kann durch eine beliebiges Verfahren der Materialabtrennung erreicht werden.
Die angegebene Oberflächenbeschaffenheit wird durch ein beliebiges anderes Verfahren erreicht, aber nicht durch Materialabtrennung.
Die angegebene Oberflächenbeschaffenheit soll durch ein besonderes Verfahren nämlich durch Fräsen erreicht werden.
Bezugsstrecke in mm für die Rauheitsmessung, nicht bei Ra und Rz Angaben
Rillenrichtung der vorherrschenden Oberflächenstruktur senkrecht zur Rillenrichtung.
a - Rauheitswert Ra in µm hinter dem
     Kurzzeichen Ra
b - Fertigungsverfahren, Behandlung oder
     Überzug, sonstige Wortangaben
c - Welligkeit in µm hinter dem entsprechenden
     Kurzzeichen oder Bezugsstrecke in mm
d - Rillenrichtung
f - andere Rauheitswerte als Rm in µm, mit
     Parameterkurzzeichen
Impressum- Kontakt- Sitemap- Datenschutz- AGB- Nutzungsbedingungen- © 2018 TEDATA GmbH INGGO V 3.4.0