headericon

MDESIGN mechanical - Verzahnungen

Zahnradpaare optimieren und Getriebe berechnen

Eines der wesentlichen Antriebselemente ist das Zahnrad. Antriebe und Getriebe nutzen die Kopplung mehrerer Zahnräder. Geometrie, Belastungen, Werkstoffe und zahlreiche Randbedingungen und Zusammenhänge erfordern aufwändige Berechnungen. MDESIGN liefert in diesem Themenkapitel Grundlagen nach DIN und ISO. Die unterschiedlichen Bauformen basieren auf metallischen Werkstoffen.

Stirnräder und Zahnstangen

  • Geometrieberechnung nach DIN ISO 21771
  • Festigkeitsnachweis nach u.a. DIN 3990 und ISO 6336
  • Prüfmaßberechnung
  • Profilverschiebung nach DIN 3992 und DIN 3993
  • Grafische Auswertung und automatische Berechnung der Profilverschiebung
  • Grafische Auswertung der Tragfähigkeiten
  • Ausgabe der realen Zahnradgeometrie
  • Dynamische Simulation des Zahneingriffs

Kegel- und Hypoidräder

  • Geometrieberechnung nach ISO 23509
  • Tragfähigkeitsnachweis u.a. nach DIN 3991
  • Berücksichtigung der Herstellverfahren nach Gleason, Oerlikon, Klingelnberg
  • Alternativberechnung nach EN und AGMA

Schneckenradgetriebe

  • Berechnungen nach DIN 3996

Berechnungen mit erweitertem Umfang (u.a. Flankenbruch, Kunststoffzahnräder, Kronenräder) sind mit der Bibliothek MDESIGN gear möglich. Lastverteilungsberechnung und Optimierung der Zahnflanken erfolgen mit den Bibliotheken MDESIGN LVR und LVRplanet.

Produktlösungen kompakt

Impress- Contact- sitemap- data protection- AGB- terms of use- Cookies- © 2021 TEDATA GmbH INGGO V 3.6.0